Balconette Bikini

Das Dekolleté gelungen in Szene setzen und das auch im Strand und im Schwimmbad – für viele Damen ist die Balconette Form die richtige Variante in der Bademode, da sie die Brust durch seinen Schnitt anhebt und dem Dekolleté auch ohne zusätzliche Push-up Kissen oder Geleinlagen zu mehr Fülle verhilft.

Bereits 1938 von einem US-Amerikaner erfunden, hat der Balconette Bikini seinen weltweiten Durchbruch erst in den 1950ern geschafft. Doch was genau macht das Balconette Oberteil aus, für welche Damen und Figurtypen eignet er sich und wie integrieren Sie ihn stilsicher in Ihr Bade-Outfit? Im Folgenden erfahren Sie mehr über diese Bikinform:

Balconette Bikini: Was ist das?

  • Das Hauptmerkmal des Balconette Oberteils ist seine betont weite Stellung der Bikini-Träger. Im Gegensatz zu anderen Oberteilen sind die Träger sehr weit außen angebracht, wodurch sie das Dekolleté gekonnt in Szene setzen und jugendlich wirken lassen.
  • Balconette BikiniOft abnehmbare Träger: Wenn Sie über dem Bikini-Oberteil allerdings ein schulterfreies Top oder ein luftiges Sommerkleid mit Spaghetti-Trägern ziehen möchten, werden Sie die weit außen stehenden Träger schnell stören. Daher lassen sich diese bei vielen Modellen vom Oberteil abnehmen. Der Balconette Bikini verschwindet dann nicht nur unter sommerlicher Kleidung, sondern ermöglicht ein streifenfreies Bräunen des Dekolleté- und Schulterbereichs.
  • Zusätzliche Stützen in den Cups bewirken eine füllige und wohl geformte Erscheinung der Brust. So werden in die schmalen Dreiviertel-Körbchen der Balconettes meist stärkende Bügel oder formende Halbschalen integriert.
  • Für ein blickdichtes Auftreten am Strand sorgen nach Belieben dünne oder stärker wattierte Einlagen in den Cups. Insgesamt sorgt das Balconette Oberteil dafür, dass das Dekolleté wortwörtlich wie ein Balkon vor dem Oberkörper in Szene gesetzt wird.

Balconette, ein Push up Bikini?

Die Balconette Form ist für Damen gemacht, die auch im Bade-Outfit Volumen in ihr Dekolleté bringen möchten, doch fällt der Anhebe-Effekt hier deutlich dezenter aus als beim klassischen Push up Oberteil. Im Push up Bikini sind besonders starke Einlagen in die Cups eingenäht und durch zusätzlich einlegbare Kissen lässt sich die Brust noch einmal optisch vergrößern. Der Balconette arbeitet normalerweise nicht mit solchen Kissen oder Einlagen.

Ein weiterer Unterschied besteht ganz klar in der Stellung der Träger. Während der Push up Bikini die Brüste zusätzlich aneinander drückt durch die sehr mittig stehenden Träger, sitzen sie beim Balconette betont weit außen.

  1. Wenn Sie zwischen einem Bikini-Oberteil als Push up oder Balconette schwanken, dann entscheiden Sie zunächst, welchen Sitz der Träger Sie für Ihre Figur bevorzugen.
  2. Zudem lässt sich sagen, dass Damen mit einer sehr kleinen Oberweite eher vom Push up Bikini profitieren,
  3. während der Balconette Bikini Frauen mit einer kleinen bis mittleren Cup-Größe schmeichelt.

Balconette Bikini: Für welche Figur?

Das Bikini Oberteil in Balconette Version ist die perfekte Lösung für Damen mit einer kleinen bis mittleren Oberweite. Wenn Ihre Cup-Größe zwischen A und C liegt, wird Ihnen diese Passform meistens zusagen.

Balconette BikiniInsbesondere für das B-Körbchen eignet sich der Balconette Bikini hervorragend, denn Ihre Brüste werden angenehm angehoben und durch die Passform stehend vor den Oberkörper gebracht. Das Dekolleté erhält zwar optisch mehr Volumen, wirkt dabei aber natürlich und nicht künstlich aufgepusht.

Damen mit einem A-Cup sollten allerdings besser zum Push up Bikini greifen, um die gewünschte Fülle zu erreichen. Dagegen kann der Balconette üppige Oberweiten durch seinen anhebenden Effekt zu voluminös erscheinen lassen.

Auf der Seite Bikini Größe ermitteln können Sie Ihre Größe ausmessen und ermitteln. Dies wird Ihnen den Kauf des perfekt sitzenden Bikinis erleichtern. Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, welcher Zweiteiler Ihrer Figur schmeichelt, lesen Sie auf dieser Seite weiter: Welcher Bikini passt zu mir?

Balconette Bikini Top kombinieren

Der Balconette Bikini setzt mit verspielten Mustern und femininen Farben das Hauptaugenmerk auf das Dekolleté. Mit angenähten Rüschen und kräftigen Designs wird die Brust zusätzlich optisch gepusht.

  • Süße Bikini Slips mit Rüschen-Umrahmungen und zarten Applikationen nehmen den romantischen Stil dieser Balconettes auf.
  • Wenn Sie es eher klassisch elegant in der Bademode mögen, dann sind edle unifarbene Modelle mit glamourösen Metall-Details die richtige Variante. Kombinieren Sie dazu vom Stil her passende Unterteile oder brechen Sie den Stil des Oberteils mit kontrastierenden Designs im Bikini Slip.
  • Besonders kräftig gemusterte Balconette Modelle mit auffallenden Mustern brauchen aber oft nicht mehr als einen einfachen Slip, dessen Passform Ihrer Figur schmeichelt.
  • Eine interessante Kombination ergibt sich mit Damen Badeshorts.